Unsere Anforderungen

Bei der Zulassung zum Studium an der EHL Hotelfachschule Passugg verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz. Wir sind auf der Suche nach denjenigen Kandidaten, die über die akademischen Grundlagen und persönlichen Qualitäten verfügen, um im Berufsleben erfolgreich zu sein und in der Branche eine Führungsposition einzunehmen. Im Folgenden finden Sie einige der Qualifikationen, auf die wir Wert legen:

  • Akademische Begabung für kritisches Denken und Kreativität
  • Zwischenmenschliche Fähigkeiten für Management- und Führungsaufgaben
  • Motivation und Dienstleistungsorientierung
  • Internationale Orientierung und Sprachkenntnisse

Erfahren Sie hier mehr über die Zulassungsvoraussetzungen und die Gebühren. Unser engagiertes Admissions Team ist für Sie da, sollten Sie noch Fragen zu Ihrer Eignung und zum Bewerbungsprozess haben.

In vier Schritten an den EHL Campus Passugg

1. Schritt: Online-Bewerbung

Bitte beginnen Sie damit, ein Profil im Online-Bewerbungsformular anzulegen. Sie  können Ihre Daten jederzeit speichern und später zurückkehren, um Dokumente hochzuladen und Ihre Bewerbung abzuschliessen. Die nachfolgend aufgeführten Dokumente sind elektronisch über das Online-Bewerbungsportal einzureichen. Wir akzeptieren Dokumente in Französisch, Englisch, Deutsch oder Italienisch.

  • Abschlusszeugnis der Mittelschule, einschliesslich beglaubigter akademischer Abschriften und einer Erläuterung des Notensystems.
  • Englisch-Sprachzertifikat (TOEFL, TOEIC, IELTS oder Cambridge First Zertifikat)
  • Ein Passfoto im Personalausweisformat
  • Eine Kopie des Personalausweises
  • Lebenslauf oder Bewerbungsschreiben, einschliesslich besonderer Interessen und Aktivitäten
    Beschäftigungsnachweis (falls zutreffend)
  • Motivationsschreiben

Wichtig: Vergessen Sie nicht, das Kästchen unter Allgemeine Geschäftsbedingungen anzukreuzen, um Ihre Bewerbung abzuschliessen.

 

2. Schritt: Auswahlverfahren

Nachdem Sie die Online-Bewerbung abgeschickt haben, beginnt der folgende Prozess:

  • Die EHL Hotelfachschule Passugg bestätigt den Eingang Ihrer Bewerbung und stellt Ihnen dafür die Anmeldegebühr in Höhe von CHF 300 in Rechnung.
  • Ihre Bewerbung wird geprüft. Wenn die Bewerbung überzeugt, werden Sie zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, entweder per Telefon oder Skype (oder vor Ort am Campus, wenn Sie in der Schweiz leben). Nach dem Gespräch wird über Ihre Zulassung entschieden. Wenn Sie angenommen werden, wird Ihnen ein provisorischer Zulassungsbescheid zugeschickt, zusammen mit dem EHL SSTH Studienvertrag.
  • • Nach dem Gespräch wird über Ihre Zulassung entschieden. Wenn Sie angenommen werden, wird Ihnen ein provisorischer Zulassungsbescheid zugeschickt, zusammen mit dem EHL SSTH Studienvertrag.


3. Schritt: Bezahlung

Sobald Sie eine provisorische Zusage der EHL Hotelfachschule Passugg erhalten haben, bekommen Sie eine Rechnung für die Zahlung der Erstsemestergebühren.

Die EHL Hotelfachschule Passugg hat die Western Union Business Solutions für eine sichere und kostengünstige Zahlung in der Währung Ihrer Wahl beauftragt. Bitte folgen Sie den Zahlungsanweisungen auf der Website von Western Union.

Sobald die Zahlung für das erste Semester eingegangen ist und der Studienvertrag unterschrieben zurückgeschickt wurde, wird Ihnen Ihr Studienplatz am EHL Campus Passugg reserviert und ein formeller Zulassungsbescheid verschickt.

 

4. Schritt: Visumsantrag für Bürger ausserhalb der EU/EFTA

Mit dem offiziellen Zulassungsbescheid (Letter of Acceptance) können Sie den Antrag auf ein Studentenvisum stellen. Bitte beachten Sie, dass ein Visumsantrag bis zu 10 Wochen dauern kann.

Sobald das Visum bestätigt ist, stellt der EHL Campus Passugg eine Schulgeldzahlungsbestätigung an die Schweizer Botschaft in Ihrem Heimatland aus, sodass das Visum in Ihren Reisepass gestempelt werden kann. Sie können nun Ihren Flug buchen (bitte überprüfen Sie das Einreisedatum auf Ihrem Visum) und uns Ihre Ankunftsdaten schicken, damit wir Ihren Transfer vom Flughafen Zürich nach Chur-Passugg organisieren können.

Bewerbungsfristen

Wir empfehlen Ihnen dringend, sich frühzeitig zu bewerben. Sobald alle Studienplätze belegt sind, werden Sie auf die Warteliste für die nächste Aufnahme gesetzt. Die finale Entscheidung wird Ihnen etwa zwei Wochen nach Ihrem Zulassungsgespräch mitgeteilt.

 

Fristen für eine Aufnahme im Januar :

Wenn Sie sich auch für eine finanzielle Unterstützung durch die EHL Foundation bewerben möchten: 31. Juli

  • Antragsfrist für finanzielle Unterstützung: 31. August
  • Entscheidung über die finanzielle Unterstützung im September
  • Bitte beachten Sie, dass Sie eine Studienzusage haben müssen, um finanzielle Unterstützung beantragen zu können.

Wenn Sie ein Visum für ein Studium in der Schweiz benötigen (nicht CH & EU): 30. September

  • Bitte beachten Sie, dass der Prozess zur Beantragung eines Studentenvisums bis zu 3 Monate dauern kann.

Alle anderen Anträge: 6. November

  • Bitte kontaktieren Sie di Zulassungsstelle, wenn Sie sich nach diesem Datum bewerben möchten. Bei entsprechenden Kapazitäten in der Klasse kann Ihre Bewerbung noch berücksichtigt werden.

Fristen für eine Aufnahme im August :

Wenn Sie auch eine finanzielle Unterstützung durch die EHL Foundation beantragen möchten: 31. Januar

  • Antragsfrist für finanzielle Unterstützung: 28. Februar
  • Entscheidung über finanzielle Unterstützung: März
  • Bitte beachten Sie, dass Sie eine Studienzusage haben müssen, um finanzielle Unterstützung beantragen zu können.

Wenn Sie ein Visum für ein Studium in der Schweiz benötigen (nicht CH & EU): 30. April

  • Bitte beachten Sie, dass der Prozess zur Beantragung eines Studentenvisums bis zu 3 Monate dauern kann.

Alle anderen Anträge: 5. Juni

  • Bitte kontaktieren Sie die Zulassungsstelle, wenn Sie sich nach diesem Datum bewerben möchten. Bei entsprechenden Kapazitäten in der Klasse kann Ihre Bewerbung noch berücksichtigt werden.

Zulassungsbedingungen für das HF-Diplom

18. Lebensjahr bei Beginn des HF-Diploms oder des praxisorientierten Ausbildungswegs hin zum EHL Bachelor an der EHL Hotelfachschule Passugg.

17 Jahre bei Einstieg in die Professional Internship Foundation (PIF)

Abgeschlossene Ausbildung auf Sekundarstufe-Level II:

  • Dreijährige Berufslehre*
  • Gymnasium
  • Maturitätsschule
  • Handelsmittelschule
  • Fachmittelschule
  • Berufsmaturitätsschule
  • und ähnliche Abschlüsse, über die wir sur Dossier entscheiden

* Interessierte Studierende mit einer Berufslehre im gastgewerblichen Bereich qualifizieren sich für ein verkürztes HF-Studium von 2.5 Jahren (siehe Arbeitserfahrung).

Befinden Sie sich im letzten Jahr des Gymnasiums und wollen sich bewerben, erfolgt die Bewertung auf der Grundlage der voraussichtlichen Noten und/oder der Ergebnisse aus vorherigen Jahren.

Sie können die Ergebnisse Ihrer Abschlussprüfungen und Abschlusszeugnisse später einreichen, jedoch auf jeden Fall vor Beginn Ihrer Ausbildung an der EHL Hotelfachschule Passugg.

Aus den Abschriften muss hervorgehen, welche Kurse Sie belegt haben und welche Noten Sie erhalten haben. Wenn Sie seit dem Abschluss der Sekundarschule eine Universität besucht haben, dann müssen Sie Ihre Universitätszeugnisse und Abschriften einreichen (für Studenten, die in der Schweiz eine Universität besucht haben, ist eine Exmatrikulationsbescheinigung erforderlich).

Alle Zeugnisse und Abschriften, die nicht in Deutsch, Englisch, Französisch oder Italienisch abgefasst sind, müssen von einem beglaubigten Übersetzer ins Englische oder Französische übersetzt werden. Der Übersetzung sollten umfassende Informationen über die besuchte Schule oder Universität und eine Erläuterung des Benotungs- und Bewertungssystems beigefügt werden.

Ein wichtiger Bestandteil Ihrer Bewerbung ist das Motivationsschreiben. Es bietet Ihnen die Gelegenheit, persönliche Stärken, Ihre Motivation und Interessen aufzuzeigen. Dabei können Sie untenstehenden Fragen beantworten:

  • Was reizt Sie an der Hospitality Branche?
  • Welche Eigenschaften weisen Sie Ihrer Meinung nach auf, die Sie benötigen, um in der Hospitality Branche erfolgreich zu sein?
  • Warum haben Sie sich für die EHL Hotelfachschule Passugg und ein Studium in der Schweiz entschieden?
  • Wie kann Ihnen die EHL Hotelfachschule Passugg Ihrer Meinung nach dabei behilflich sein, Ihre beruflichen Ziele zu erreichen?
  • Schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse auf Niveau B2
  • Englischkenntnisse auf Niveau A2
  • Französisch- oder Italienischkenntnisse auf Niveau A2

Auf dem EHL Campus Passugg befindet sich neu auch ein offizielles IELTS-Testzentrum. Die Termine für die Testtage werden jeweils auf der Website veröffentlicht.

IELTS-Testtermine

Bewerbern, die über Berufserfahrung in der Hospitality Branche verfügen, werden diese angerechnet (Arbeitsbescheinigungen erforderlich).
 
Bewerber, die noch nicht in der Hospitality Branche gearbeitet haben, müssen bis zum Beginn des 6. Semesters insgesamt 24 Monate Berufserfahrung sammeln. Bestandteil der HF-Ausbildung sind zwei 6-monatige Praktika, die verlängert werden können, um fehlende Berufserfahrung nachzuholen.
Mindestens ein Empfehlungsschreiben von einem ehemaligen Lehrer, Schülerberater oder Arbeitgeber.

Auf dieser Seite können Sie Informationen zu unseren Gebühren im PDF-Format herunterladen und sich über die verschiedenen Stipendien und Darlehensmöglichkeiten für Studierende informieren.

Gebühren & Stipendien

Unser Zulassungsteam unterstützt Sie gerne bei allen Schritten des Antragsverfahrens.  

Das Team kontaktieren

Über den praxisorientierten Weg zum Bachelor

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs Hotelier-Gastronom/Hoteliere-Gastronomin HF können Sie in drei weiteren Semestern den EHL-Bachelor erwerben.