ehl-passugg-student7

Dipl. Hôtelière-Restauratrice/ Hôtelier-Restaurateur HF

Dieses traditionelle Schweizer Hotel-Management Studium wird Sie auf eine Karriere als qualifizierter Hospitality-Profi vorbereiten. Es liefert Ihnen das notwendige fachliche Know-how, um einen Hotel- oder Restaurant-Betrieb zu führen.Das Studium ermöglicht es Ihnen, wertvolle praktische Erfahrung und globale Hospitality-Fähigkeiten zu sammeln. Erfahrungen und Kompetenzen, die Sie bei der Jobsuche von anderen abheben. Sie haben die Wahl zwischen zwei Majors: Culinary Arts oder Spa & Wellness Management.

ehl-hotel-reception

Hotel-Kommunikationsfachmann/-frau (HoKo)

Die Lehre zum/zur Hotel-Kommunikationsfachmann/-frau EFZ wird am EHL Campus Passugg ausschliesslich auf Deutsch angeboten. Sie beinhaltet spannende, praktische Lernerfahrungen und Praktika in der Hotellerie und bereitet Sie auf den direkten Einstieg in administrative Funktionen und kommunikative Tätigkeiten in der Hospitality, als auch auf weiterführende zukünftige Studien im Bereich des Hotel-Managements vor.

Praxisorientierter Weg zum Bachelorabschluss

Absolventinnen und Absolventen des Diploms Dipl. Hôtelière-Restauratrice/ Hôtelier-Restaurateur HF können in drei weiteren Semestern das Bachelor-Studium abschliessen. Das erste und zweite Semester finden auf dem EHL Campus Passugg statt (einige Studenten können für das zweite Semester in Singapur studieren). Das letzte Semester findet am EHL Campus Lausanne statt.
ehl-graduation-bachelor-1
ehl-passugg-building-3
Entdecken Sie in Graubünden die berühmteste Region der Schweiz für alpinen Tourismus und Luxushotellerie und studieren Sie auf einem gemütlichen, resortähnlichen Campus in den Bergen.
ehl-passugg-students

Was wird unter beruflicher Bildung verstanden?

Das Wort „Berufung“ steht für mehr als nur für einen Beruf. Es geht darum, zu einer bestimmten Karriere oder einem bestimmten Job berufen zu sein. Diese Vorstellung von einer wahren Berufung steht im Mittelpunkt der dualen Berufsbildung. Diese Ausbildungsgänge stellen die Fachausbildung und die Leidenschaft in den Mittelpunkt der Lernerfahrung, indem ein Gleichgewicht zwischen praktischem Lernen und dem Eintauchen in die Hospitality Branche hergestellt wird.

Bei der dualen Berufsbildung handelt es sich nicht nur um eine Ausbildung für einen Job, wie manche vielleicht glauben mögen. Es geht darum, fachliches Know-how auf höchstem Niveau in Kombination mit transferierbaren akademischen Fähigkeiten zu vermitteln. Die Ausbildung ermöglicht es den Absolventen, umfassend auf Führungspositionen vorbereitet in den Arbeitsmarkt einzutreten und dank analytischer Fertigkeiten sowie Führungskompetenzen die Karriereleiter emporzuklettern.

Der Wert der Schweizer Berufsbildung für die Hospitality Branche

  • Zugang zur Universität: Erhalte Zugang zu einem Hochschulstudium mit einem im Schweizer Bildungssystem anerkannten Berufsdiplom oder HF-Diplom
  • Zweifache Kompetenz: Entwickle die Hard Skills (fachliches, technisches Know-how) und Soft Skills (zwischenmenschliche Beziehungen, Selbstentfaltung) eines ganzheitlichen Profis.
  • Schnellspur: Schliesse mit der notwendigen Erfahrung im Management von Betriebsabläufen und Teams dank einer Mischung aus akademischen Inhalten und Praktika (50/50) ab.
  • Schrittweises Lernen: Studiere komplexe Fachgebiete und übernehme Schritt für Schritt Verantwortung, von operativen Aufgaben bis hin zu Management und Führung.
  • Transferierbare Fähigkeiten: Hospitality-Fähigkeiten lassen sich auf viele andere Bereiche und Branchen übertragen, Personalverantwortliche schätzen den kundenzentrierten Hospitality-Ansatz